Das falsche Fleisch

Fleisch zu ersetzen, ist durchaus sinnvoll. 14,5 Prozent der Treibhausgasemissionen, das berichtet die UN-Landwirtschaftsorganisation FAO, stammt aus der Tierhaltung, ein Großteil davon von Kühen für die Milch- und Fleischproduktion. Fleischverzicht erspart den Tieren enormes Leid und schont die Umwelt. Die Weltgesundheitsorganisation WHO hat rotes Fleisch zudem vor einigen Jahren als „wahrscheinlich krebserregend“ eingestuft. Doch sind Imitate wie Burger aus Erbsen wirklich gesund? Abgesehen davon, dass man das von Fleisch nicht sagen kann. (Foto: Westend61 /​ Werner Dieterich)

Eine Analyse von Sina Horsthemke auf ZEIT ONLINE…

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

%d Bloggern gefällt das: