Die Europäische Union erwägt derzeit ernsthaft, etablierte und allgemein bekannte Begriffe wie „Burger“, „Wurst“ und „Steak“ für pflanzliche Produkte zu verbieten. Zusätzlich würde das vorgeschlagene EU-Verbot auf Milch bezogene Begriffe wie „Typ Joghurt“, „Käsealternative“ und „Butterersatz“ verbieten.

Das Hauptargument hinter diesem Vorschlag ist, vermeintliche Verwirrung bei Verbraucherinnen und Verbrauchern zu vermeiden. Begriffe wie „Veggie-Burger“ und „Veggie-Wurst“ liefern jedoch wichtige Informationen über den Geschmack und die Einsatzmöglichkeiten, die mit dem Produkt einhergehen. Menschen kaufen Produkte auf pflanzlicher Basis gerade deshalb, weil sie wissen, dass diese ähnliche Geschmackserlebnisse und Verwendung wie ihre tierischen Pendants bieten.

Die vorgeschlagenen Beschränkungen stünden in direktem Widerspruch zu den erklärten Zielen der EU im Rahmen des sogenannten europäischen Grünen Deals und der Farm-to-Fork-Strategie, nachhaltigere und gesündere Ernährungsweisen zu schaffen. Die Farm-to-Fork-Strategie stellt ausdrücklich fest, dass es notwendig ist, Verbraucherinnen und Verbraucher darin zu bestärken, „sich für nachhaltige Lebensmittel zu entscheiden“ und „die Wahl gesunder und nachhaltiger Ernährungsweisen zu erleichtern“.

Fordere mit deiner Stimme das Europäische Parlament dazu auf, dem vorgeschlagenen Veggie-Burger-Verbot nicht zuzustimmen.

Zur Petition auf proveg.com/de…

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

%d Bloggern gefällt das: