Grüne fordern Bürgerfonds zur Altersvorsorge

Die Grünen wollen die Altersvorsorge in Deutschland durch einen staatlichen Bürgerfonds verbessern. Demnach soll der Staat einen bestimmten Anteil des Bruttolohns von Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmern einbehalten und in den Fonds einzahlen. Der Fonds investiert in Aktien, aber auch in nicht an der Börse gehandeltes Eigenkapital.

Die Grünen wollen außerdem eine Ethikkommission einrichten, die Kriterien festlegt, nach denen der Fonds nur in ethisch, sozial oder ökologisch unbedenkliche Projekte investiert. Vorbild dafür ist der norwegische Staatsfonds. „Damit unterstützen wir den ökologischen Umbau der Wirtschaft und den Ausstieg aus fossilen Energien“.

Der Beitrag auf ZEIT ONLINE…

Und was macht eigentlich dein Geld?

Wolltest du schon immer einmal wissen, was deine Bank mit dem Geld macht, das du ihr anvertraust? Wird dein Geld in die Produktion von Waffen investiert? Finanzierst du unbewusst Kredite für Unternehmen, die gegen Menschenrechte verstoßen? Nimmt deine Bank Rücksicht auf Arbeitsrechte? Und wie sieht eigentlich die Klimabilanz deiner Bank aus? Überprüfe selbst, wie deutsche Banken bei sozialen und ökologischen Themen abschneiden.

Der FairFinanceGuide Deutschland weiß mehr…

Warum Menschen auf dubiose Finanzprodukte hereinfallen

Auf dem grauen Kapitalmarkt versprechen Anbieter oft das Unmögliche: hohe Zinsen und hohe Sicherheit. Darunter sind immer wieder Betrüger, wie aktuelle Fälle zeigen. Die Verbraucherzentrale Hessen hat nun untersucht, warum Menschen bei der Geldanlage auf dubiose Anbieter hereinfallen. Wichtig sind dabei offenbar persönliche Beziehungen und blindes Vertrauen.

Der Artikel auf sueddeutsche.de…

Was mache ich, wenn mein Arzt mir etwas verkaufen will?

Es gibt Situationen, in der das Neinsagen besonders schwerfällt. In der Arztpraxis zum Beispiel, wenn man als Patient einem Arzt gegenübersitzt, der einem eine Vorsorgeuntersuchung anbietet.

Bei der Gesundheit will man natürlich nicht sparen. Andererseits stellt sich die Frage: Wenn die Untersuchung wirklich so wichtig wäre, wieso wird sie dann nicht von der Krankenkasse übernommen?

Fünf Tipps, wann es sich lohnt und wann man dankend ablehnen kann auf ZEIT ONLINE…